Auf unsere Aufgaben als Züchter haben wir uns sorgfältig vorbereitet. Wir haben uns umfassend über die Rasse Border Terrier informiert, Seminare für Neuzüchter, z. B. über Geburt und Welpenaufzucht besucht. Zudem bilden wir uns ständig fort und suchen Gespräche und Austausch mit anderen Züchtern, Hundesportlern und Hundehaltern.

 

Zur Information über den Stand der Zucht aber auch, weil wir und die Hunde Spaß daran haben, besuchen wir Ausstellungen, stellen unsere Hunde im sportlichen Wettbewerb und treffen dort die "Border Szene".

Unsere Mentoren haben wir in einem sehr erfahrenen Züchterpaar gefunden, das uns mit Rat und Tat zur Seite steht.

 

Wir sind Mitglied im Klub für Terrier e.V. (VDH/FCI) und züchten nach den geltenden Bestimmungen von Kft und VDH. Unsere Zuchtstätte und die Würfe werden überwacht von einem Zuchtwart des KfT.

 

Heinz Rührmanns Satz ist ein bisschen unser Motto geworden:

"Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht."

 

Unsere Welpen werden von uns von Anfang an mit vielerlei Alltagssituationen vertraut gemacht, erfahren dadurch auch eine Früherziehung ohne Stress und sind somit sehr gut auf ihr weiteres Leben vorbereitet.

 

Bei der Abgabe sind unsere Welpen - frühestens im Alter von 8 Wochen -  mehrfach entwurmt sowie geimpft gegen Staupe, Hepatitis, Leptospirose, Parvovirus und Zwingerhusten (nicht vorgeschrieben- aber von uns geimpft). Die Welpen werden zudem mit einem Microchip versehen, damit Ihr Hund sein Leben lang unverwechselbar und einwandfrei identifizierbar bleibt.

 

Erst nach der Wurfabnahme durch den Zuchtwart des KfT dürfen unsere Welpen abgegeben werden. Diese Kontrolle der Zucht, der Zuchtstätte und der Welpen dient der "Qualitätssicherung", damit der Welpenkäufer gesunde und sozialverträgliche Hunde erhält.

 

Das Wurfabnahmeprotokoll erhält der Welpenkäufer genauso selbstverständlich, wie den vom Tierarzt ausgestellten EU-Impfausweis.

 

Die Welpen erhalten Ahnentafeln der Klub für Terrier e.V. (VDH/FCI).

 

Wir sehen den mehrmaligen Besuch des künftigen Welpenbesitzers sehr gerne, denn für "unser kleines Volk" suchen wir die neuen Besitzer sehr sorgfältig aus.

 

Natürlich stehen wir auch als Ansprechpartner ein Leben lang für die Besitzer unserer Welpen zur Verfügung.

Gustls Sohn Carlson (vom Fliedergarten) hat die Begleithundprüfung bestanden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Borderterrier - Birkengrund